News

Team Osterbek besiegt Team Eilbek

Erstellt von Lan/André | | News

Am Dienstag, 18. Januar fand eine kleine vereinsinterne Mannschaftskampf-Simulation statt, zehn Schachfreund/innen nahmen daran teil. 

Es wurde nach DWZ-Reihenfolge gepaart und so traf das Team Osterbek auf das Team Eilbek, das sind halt die beiden prägenden Kanäle Barmbeks.

Es wurde richtig intensiv gekämpft, mehrere Stunden saßen die Kämpen am Brett, es gab vier Entscheidungen und auch das Remis gab es erst im Turm-Endspiel am Ende des Wettkampfs.

Die Paarungen:

I. Bilicki, Jörn 1/2 d`Souza, Nihar

II. Leinweber, Andreas 1:0 Pasternak, Günter

III. Gerber, Peter 1:0 Böker, Achim

IV. Winter, Benjamin 1:0 Daasch, Michael

V. Diao, Lan 0:1 Baruth, Leon

Endergebnis: Osterbek 3,5 : Eilbek 1,5

Am Spitzenbrett spielte der aus Bonn zugezogene Nihar in seinem ersten Spiel in unserem Club groß auf und brachte den Ex-Vereinsmeister an den Rand einer Niederlage. Jörns Bauerstellung war sehr löcherig, aber es endete in einem schwierigen Turmendspiel mit Remis.

Altmeister Günter griff im Königsangriff mit der falschen Figur an und wurde dann auf dem anderen Flügel von Andreas ausgekontert.

Peter und Achim hatten lange eine offene Stellung in der Remisbreite, mit der Überleitung in ein Bauernendspiel traf Achim dann aber ein wohl falsche Entscheidung.

An Brett IV gab es interessante Bauernkonstellationen an beiden Flügeln, die lange Zeit unklar zu bewerten waren. Benjamin konnte dann aber mit seiner Dame in die Stellung Michaels einbrechen, Material einsammeln und in ein gewonnenes Endspiel einbiegen.

Am letzten Brett wurden zuerst in einer unauffälligen Stellung alle Leichtfiguren abgetauscht, im Endspiel mit jeweils drei Schwerfiguren hatte Lan dann aber einen Isolani und bald eine wackelige Königsstellung. Leon war schneller auf den offenen Linien und konnte gewinnen.

Danke allen für die Teilnahme, wir lassen uns vom Virus nicht am Schachspiel hindern!     

Zurück